LOYAL MUSIC

- FAMILY BY LOYALTY -        

Maya Haze

© Loyal Music

Maya Haze (Bürgerlich; Maja Dopper), hat von Kindesbeinen an eine beispiellose musikalische Karriere hingelegt. Als Tochter eines begeisterten Pianisten wurde ihr die Musik regelrecht in die Wiege gelegt. 

Erste Live-Erfahrungen sammelte sie mit ihrer eigenen Band "Maya & the Beats", in welcher sie gekonnt auf etlichen Bühnen die Songs ihrer Idole wie Beyonce, Christina Aguilera oder Joss Stone coverte. Weitere Projekte & Konzerte mit Live-Acts wie "Luca Hänni", "Sheee", "JayCee" und als Mainact im "Monitis Variété" folgten. 

„Ich arbeite täglich hart daran, gesanglich besser und stärker zu werden. Ich schreibe meine Texte mit voller Leidenschaft und Herz. Ich möchte die Menschen in aller Welt mit meiner Musik bewegen, begeistern und berühren.“

Im Sommer 2016 veröffentlichte Maya Haze ihre erste offizielle Single "Out of the Rain" & legte damit den Grundstein zur Zusammenarbeit mit einem Zürcher Musik-Produzenten, welcher sie fortan mit massgeschneiderten Instrumentals versorgte. Nach einem weiteren Jahr intensiver Songwriting- & Recordingsessions konnte Maya Haze am 25.05.2018 Ihr englischsprachiges Debütalbum namens "Million" präsentieren. 



"Million" - 12 Songs zu einem Pop-Feuerwerk entfacht! 

Diverse Zeitungsartikel, Radio- sowie Live-Auftritte feierten das Album-Release und verschafften "Million" eine Platzierung in den Top 100 in den Schweizer Charts. 

Nach einer kurzen Kunstpause legt Maya Haze im Sommer 2020 nach; Die Single "Königriich" erschien am 31.07.2020 und wurde - wie der Songtitel bereits verrät - auf Schweizerdeutsch gesungen.

"Das verlockendste an einer Frau ist Ihr Selbstbewusstsein; Vertraue in deine Fähigkeiten & alles wird möglich! "

Die Single wurde kompett im hauseigenen Loyal Music Studio produziert.
Die Musikvideos wurden ebenfalls von der hauseigenen Filmproduktion Loyal Cinema realisiert.

Maya Haze verleiht mundart-Musik ein modernes Gewand, das mit dem ursprünglichen Begriff von Pop nur noch wenig zu tun hat. Das macht sie als Künstlerin so spannend und auch ein bisschen unberechenbar.